Herzlichen Dank, dass Sie and dieser Befragung für meine Masterarbeit teilnehmen und sich 15-20min Zeit für diesen Fragebogen nehmen.

Bitte stimmen Sie zuerst den Datenschutzbestimmungen zu, die der Auswertung dieses Fragebogens unterliegen.

Sie können am Ende selbst entscheiden ob Sie ihre Email angeben möchten oder nicht. Es wird lediglich die IP Adresse gespeichert um doppelte Eintragungen auszufiltern.

Die Bestimmungen, wie Ihre Daten gespeichert und verarbeitet werden, sind an dieser Stelle hinterlegt.

Zuerst möchte ich mit Ihnen die Ein- und Ausschlusskriterien der Befragung besprechen.

Ich wünsche mir viele Teilnehmerinnen, die innerhalb der letzten 12 Monate ihr erstes Kind zur Welt gebracht haben.

Diese Umfrage ist nicht gedacht für Mehrlingsgeburten oder für Mütter mit älteren Kindern.

Wenn Sie mehrere Kinder haben und dennoch bereit wären, an einer Befragung zum Geburtserleben teilzunehmen, freue ich mich über den Eintrag Ihrer EmailAdresse, dann sende ich Ihnen gerne einen Link für eine folgende Umfrage.

Ja, ich habe bisher eine Schwangerschaft erlebt und in den letzten 12 Monaten mein erstes Kind (keine Mehrlingsgeburt) geboren. Ich habe den Fragebogen bisher noch nicht ausgefüllt.

    

Würden Sie mir verraten, warum Sie am Fragebogen nicht teilnehmen wollen?


Bitte tragen Sie mir ggf. ihre Emailadresse ein:


Herzlichen Dank für Ihr Interesse und Ihre Zeit!

Fragen zu Ihrer Person

Wie alt sind Sie?
In welchem Land, Bundesland haben Sie ihr Kind geboren?
Wann wurde Ihr Kind geboren?
Haben Sie sich in der Zeit der Schwangerschaft auf das Kind gefreut?
janein
Hatten Sie im Vorfeld Angst oder große Sorgen bezüglich der Geburtssituation?
janein
Hatten Sie im Vorfeld Fehlgeburten oder haben Sie ihr Kind später verloren? Wieviele Kinder betrifft das?
Hatten Sie vor dieser Geburtserfahrung eine der folgenden Diagnosen?
oder andere Diagnosen für die Sie in psychotherapeutischer Behandlung waren?
Wurden Sie während der Schwangerschaft psychotherapeutisch begleitet?
erfolgreichnicht erfolgreich
Haben Sie vor diesem Geburtserlebnis ein oder mehrere traumatische Ereignisse erlebt in Bezug auf Sexualität und Intimität?
Haben Sie vor diesem Geburtserlebnis ein oder mehrere andere traumatische Ereignisse oder schwere Verluste erlebt?
Hatten Sie eine Frühgeburt?
Wo hat die Entbindung stattgefunden?
Wurde ihr Kind mit einer Behinderung geboren?
Haben Sie einen oder mehrere der folgenden Punkte erlebt?
gut gewirktgar nicht gewirkt
gut gewirktgar nicht gewirkt
gut gewirktgar nicht gewirkt
Wie haben Sie das Geburtserlebnis als solches (abgesehen von der Freude dass ihr Kind da ist) zum Zeitpunkt des Geschehens empfunden?
positivnegativ
Haben Sie die ersten Tage nach der Geburt viel geweint (Heultage)?
janein
Wie empfinden Sie das Geburtserlebnis heute, wenn Sie daran zurückdenken (abgesehen von der Freude dass ihr Kind da ist)?
positivnegativ
Haben Sie sich Ihrem Kind Nahe gefühlt, als Sie es das erste Mal im Arm hielten?
Janein
Hatten Sie damals oder die Wochen danach ein schlechtes Gewissen?
Janein
Können Sie sich derzeit über ihr Kind freuen, haben Sie eine gute Beziehung?
janein
Haben Sie deshalb jetzt ein schlechtes Gewissen?
Janein
Welche Auswirkungen hat das Geburtserlebnis auf Ihre Partnerschaft? Fühlen Sie sich dadurch jetzt mit Ihrem Partner verbundener, oder haben Sie sich gefühlsmäßig entfernt?
verbundenerentfernter
Glauben Sie, für Ihren Partner war das Geburtserlebnis eine belastende Erfahrung?
janein
Haben Sie ein soziales Netz, auf dass Sie zurückgreifen können, wenn Sie es benötigen?
janein
Haben sie Angst vor einer erneuten Schwangerschaft?
janein
Waren Sie vor dieser Schwangerschaft offen dafür, mehrere Kinder zu gebären?
janein
Wie ist ihr Kinderwunsch jetzt? Möchten Sie weitere eigene Kinder?
janein

Hatten Sie das Gefühl präsent zu sein (verbunden mit Ihren Gefühlen, Gedanken und ihrem Körper) und dabei fähig zu sein, für sich ein zu stehen ?

... in der Schwangerschaft
Ich war völlig neben mirvollkommen präsent
... während des ganzen Geburtsprozesses, den Stunden der Wehen:
Ich war völlig neben mirvollkommen präsent
... in dem Moment als das Kind das Licht der Welt erblickte:
Ich war völlig neben mirvollkommen präsent
... als ich das Baby zum ersten Mal bei mir hatte:
Ich war völlig neben mirvollkommen präsent
Ich war im Anschluss an die Geburt im Krankenhaus/Geburtshaus
... in der Zeit in der ich im Anschluss im Krankenhaus/Geburtshaus war:
Ich war völlig neben mirvollkommen präsent
Wie lange waren Sie nach der Entbindung noch im Krankenhaus/Geburtshaus?
Wie lange war ihr Baby nach der Entbindung noch im Krankenhaus/Geburtshaus?
... in der ersten Woche zu Hause:
Ich war völlig neben mirvollkommen präsent
... im ersten Monat zu Hause
Ich war völlig neben mirvollkommen präsent

Haben sie sich während dem Geburtsprozess sicher oder unsicher gefühlt?

Bitte nehmen Sie für die Einschätzung in der Skala den Moment, in dem Sie am meisten Belastung empfunden haben.

Haben Sie sich an dem Ort an dem sie entbunden haben sicher gefühlt?
sicherunsicher

Waren Fachkräfte (Arzt, Hebamme) bei der Geburt anwesend?

Ich habe mich durch die Fachkräfte um mich herum sicher gefühlt.

sicherunsicher

Waren bei der Geburt persönliche Begleitpersonen anwesend?

Ich habe mich durch mein(e) persönlichen Begleitperson(en) sicherer gefühlt.

sicherunsicher

War bei der Geburt eine Doula anwesend?

Ich habe mich durch die Anwesenheit meiner Doula sicherer gefühlt.

sicherunsicher

Bitte nehmen Sie für die Einschätzung in der Skala den Moment, in dem Sie am meisten Belastung empfunden haben.

Ich war mir sicher, selbst das Richtige zu tun
sicherunsicher
Ich war mir sicher, dass ich es schaffe.
sicherunsicher
Haben Sie sich wegen etwas geschämt?
janein
Ich war mir meiner körperlichen Unversehrtheit sicher.
sicherunsicher
Ich war mir sicher, dass es meinem Baby gut geht und ich mir keine Sorgen um seine Gesundheit machen muss.
janein
Wenn Sie alle Momente, durch die Sie sich ein bisschen von ihrer inneren Mitte entfernt haben/die Sie aus dem Gleichgewicht gebracht haben, zusammen zählen sollten, welche Angabe über die Häufigkeit würden Sie machen?
Ich habe erst nach der Geburt realisiert, dass es eine gesundheitliche Gefahr für mich oder mein Baby gab.

Bitte nehmen Sie für die Einschätzung in der Skala den Moment, in dem Sie am meisten Belastung empfunden haben.

Hatten Sie während des Geburtsprozesses Gefühle der Hilflosigkeit?
janein
Waren Sie entsetzt über das Geschehene?
janein
Hatten Sie Körperreaktionen wie Schwitzen, Zittern und Herzklopfen?
janein
Fühlten Sie sich frustriert und Ärgerlich, selbst nicht mehr tun zu können?
janein
Fühlten Sie sich schuldig etwas nicht anders getan zu haben ?
janein
Wie lange haben Sie Ihr Kind gestillt oder möchten Sie es stillen?
Wurde ihr Schlafverhalten in den ersten 3 Monaten nach der Geburt(bzw.seit der Geburt falls diese noch nicht so lange her ist) durch die Anwesenheit Ihres Babys gestört?
janein
Fühlten Sie sich in den ersten 3 Monaten nach der Geburt(bzw. seit der Geburt falls diese noch nicht so lange her ist) eher ausgeschlafen oder unausgeschlafen?
ausgeschlafenunausgeschlafen
Haben Sie (mindestens) seit der Geburt belastende finanzielle Probleme?
janein

Haben Sie mit Personal welches bei der Geburt anwesend war, oder einer Nachsorgehebamme die Geburt nachbesprochen?

Wie hilfreich war das Gespräch?

garnichtsehr

Haben Sie mit anderen Fachkräften die Geburt nachbesprochen?

War das ein professionelles Geburtsnachsorgegespräch (PIN)

Wie hilfreich war das Gespräch?

garnichtsehr

Wenn sie ein professionelles Geburtsnachsorgegespräch über die Krankenkassen als Regelnachsorge angeboten bekämen, würden sie dieses annehmen?

Nun folgen drei Fragebögen, die bereits in anderen Studien verwendet wurden und deshalb die Möglichkeit zum Vergleich bieten. Herzlichen Dank dass Sie immer noch dabei sind.

Meine Geburt/mein Ende der Schwangerschaft und die Stunden danach

Bitte markieren Sie auf den nachfolgenden Seiten den Punkt auf der jeweiligen Skala von 1 bis 7, von dem Sie denken, dass er am besten beschreibt, wie Sie sich UNTER dem Ereignis und IN DEN ERSTEN STUNDEN DANACH fühlten.

Falls Sie bestimmte Fragen zu unterschiedlichen Zeitpunkten Ihres Erlebnisses verschieden beantworten möchten, bilden Sie bitte einen Mittelwert und tragen diesen dann auf der Skala von 1 bis 7 ein.

Bitte markieren Sie auf den nachfolgenden Seiten den Punkt auf der jeweiligen Skala von 1 bis 7, von dem Sie denken, dass er am besten beschreibt, wie Sie sich UNTER dem Ereignis und IN DEN ERSTEN STUNDEN DANACH fühlten.

Wie fühlten Sie sich unter dem Ereignis und in den ersten Stunden danach?
enttäuschtnicht enttäuscht
begeistertnicht begeistert
voller Freudeohne Freude

Bitte markieren Sie auf den nachfolgenden Seiten den Punkt auf der jeweiligen Skala von 1 bis 7, von dem Sie denken, dass er am besten beschreibt, wie Sie sich UNTER dem Ereignis und IN DEN ERSTEN STUNDEN DANACH fühlten.

Wie fühlten Sie sich unter dem Ereignis und in den ersten Stunden danach?
deprimiertnicht deprimiert
glücklichnicht glücklich
gute Erfahrungschlechte Erfahrung

Bitte markieren Sie auf den nachfolgenden Seiten den Punkt auf der jeweiligen Skala von 1 bis 7, von dem Sie denken, dass er am besten beschreibt, wie Sie sich UNTER dem Ereignis und IN DEN ERSTEN STUNDEN DANACH fühlten.

Wie fühlten Sie sich unter dem Ereignis und in den ersten Stunden danach?
Ich kam gut klarIch kam schlecht klar
unter Kontrollenicht unter Kontrolle
ängstlichnicht ängstlich

Bitte markieren Sie auf den nachfolgenden Seiten den Punkt auf der jeweiligen Skala von 1 bis 7, von dem Sie denken, dass er am besten beschreibt, wie Sie sich UNTER dem Ereignis und IN DEN ERSTEN STUNDEN DANACH fühlten.

Wie fühlten Sie sich unter dem Ereignis und in den ersten Stunden danach?
schmerzhaftnicht schmerzhaft
die Zeit verging schnelldie Zeit verging langsam
erschöpftnicht erschöpft

Wie es mir die letzten 7 Tage bezüglich der Geburt ergangen ist

Bitte markieren Sie auf den nachfolgenden Seiten die Antwort, die am ehesten beschreibt, wie Sie sich in den letzten sieben Tagen bezüglich dem Geburtsereignis gefühlt haben, nicht nur, wie Sie sich heute fühlen.

Bitte füllen Sie alle Punkte aus.

Bitte markieren Sie auf den nachfolgenden Seiten die Antwort, die am ehesten beschreibt, wie Sie sich in den letzten sieben Tagen bezüglich dem Geburtsereignis gefühlt haben, nicht nur, wie Sie sich heute fühlen.

Bitte markieren Sie auf den nachfolgenden Seiten die Antwort, die am ehesten beschreibt, wie Sie sich in den letzten sieben Tagen bezüglich dem Geburtsereignis gefühlt haben, nicht nur, wie Sie sich heute fühlen.

Bitte markieren Sie auf den nachfolgenden Seiten die Antwort, die am ehesten beschreibt, wie Sie sich in den letzten sieben Tagen bezüglich dem Geburtsereignis gefühlt haben, nicht nur, wie Sie sich heute fühlen.

Bitte markieren Sie auf den nachfolgenden Seiten die Antwort, die am ehesten beschreibt, wie Sie sich in den letzten sieben Tagen bezüglich dem Geburtsereignis gefühlt haben, nicht nur, wie Sie sich heute fühlen.

Bitte markieren Sie auf den nachfolgenden Seiten die Antwort, die am ehesten beschreibt, wie Sie sich in den letzten sieben Tagen bezüglich dem Geburtsereignis gefühlt haben, nicht nur, wie Sie sich heute fühlen.

Wie mir selbst zumute ist

Bitte markieren Sie auf den nachfolgenden Seiten die Antwort, die am ehesten beschreibt, wie Sie sich in den letzten sieben Tagen gefühlt haben, nicht nur, wie Sie sich heute fühlen.

Bitte füllen Sie alle Punkte aus.

Bitte markieren Sie auf den nachfolgenden Seiten die Antwort, die am ehesten beschreibt, wie Sie sich in den letzten sieben Tagen gefühlt haben, nicht nur, wie Sie sich heute fühlen.

Ich konnte lachen und das Leben von der sonnigen Seite sehen.
Ich konnte mich so richtig auf etwas freuen.
Ich habe mich grundlos schuldig gefühlt wenn Dinge schief gingen.

Bitte markieren Sie auf den nachfolgenden Seiten die Antwort, die am ehesten beschreibt, wie Sie sich in den letzten sieben Tagen gefühlt haben, nicht nur, wie Sie sich heute fühlen.

Ich war ängstlich oder besorgt aus nichtigen Gründen.
Ich erschrak leicht oder geriet in Panik aus unerfindlichem Grund.
Ich fühlte mich durch verschiedene Umstände überfordert.

Bitte markieren Sie auf den nachfolgenden Seiten die Antwort, die am ehesten beschreibt, wie Sie sich in den letzten sieben Tagen gefühlt haben, nicht nur, wie Sie sich heute fühlen.

Ich war so unglücklich, dass ich nur schlecht schlafen konnte.
Ich habe mich traurig oder elend gefühlt.
Ich war so unglücklich, dass ich weinte.
Ich hatte den Gedanken, mir selbst Schaden zuzufügen.

Geschafft!

Und Herzlichen Dank!

dass Sie sich die Zeit und die Mühe genommen haben den Fragebogen bis hierher auszufüllen.


Sie können hier ihre Email angeben, wenn Sie an folgenden Themen interessiert sind:

Geben Sie hier Ihre Email ein:

Hier können Sie die Gewinne nochmal einsehen.

Die Bestimmungen, wie Ihre Daten gespeichert und verarbeitet werden, sind an dieser Stelle hinterlegt.



Senden Sie bitte jetzt den Fragebogen ab, indem Sie auf Absenden klicken.

Die persönliche Auswertung des Fragebogens erfolgt erst ab Dezember 2018 - bitte füllen Sie den Fragebogen also nicht zweimal aus, Ihre Angaben sind gespeichert.

Fragebogen zu Ihrem Geburtserlebnis